Licht tanzt auf den Wellen, ein Krebs huscht über den Sand, lautlos verschwindet ein Schiff am Horizont …
Frühmorgendliche Momente, die ich mit meiner Kamera festhalte. Geschichten aus der Heimat und der Ferne, die schließlich ihren Weg
auf meine „Gezeiten-Hölzer“ finden. In figgelinscher Handarbeit übertrage ich meine Fotomotive auf Treibgut
und schön verlebtes Holz, das ich aus Meer und Fluss fische oder in der Stadt entdecke.
Die Fundorte jedes Stückes sind auf deren Rückseite genannt …

Jedes Gezeiten-Holz hat einen absolut individuellen Charakter und es liegt mir am Herzen
für jedes den perfekten „Partner“ zu finden: Das richtige Motiv!
Bei dieser „Hochzeit“ entsteht eine Verbindung, die den Charakter beider Teile verstärkt und zeitgleich etwas ganz Neues schafft.
Die „Verrohung“ des Fotomotives durch das Verschmelzen mit der Holz-Oberfläche,
ist durchaus Absicht und jedes Stück ein Unikat